Velpker Messe 2014-450
Tänzerische Fitness zu peppigen Beats

Im Kampf gegen den Winterspeck bietet der Velpker SV zum Jahresbeginn gleich zwei fünfwöchige Workshops mit dem lizenzierten Zumba-Instructor und DTB-Dance-Trainer Stefan Jähne von „Rhythm of Motion“.

Beim dynamischen Zumba Fitness wird den Fettpölsterchen mit Aerobic-Elementen zu lateinamerikanischen Rhythmen zu Leibe gerückt. Leicht nachzutanzenden Choreografien zu Merengue und Bachata steigern sich zu einem effektiven Fitnessworkout und verbessern ganz nebenbei Kondition und Koordination. Man muss nicht tanzen können, wichtig ist der Spaß an der Bewegung. Jeder kann seinen eigenen Leistungslevel austesten.

Dance Attack bietet Tanzspaß pur! Erwachsene jeden(!) Alters können zu aktuellen Charthits in angesagte Tanzstile hinein schnuppern. Die Bewegungen sind mal schnell, kräftig, locker, groovig, weich oder auch sexy. Schrittkombinationen und Armbewegungen einzelner Choreografieblöcke werden erst langsam eingeübt. Nach und nach entsteht mit viel Spaß und Teamgeist eine energiegeladene Choreografie zu peppigen Beats, die tänzerisch die Fitness stärkt.
Beide Kurse sind für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.

Los geht‘s ab 13.01. jeweils mittwochs ab 19.30 Uhr mit Dance Attack. Es folgt Zumba ab 20.30 Uhr. Die Teilnahme kostet je 30,- Euro. Ein ermäßigtes Kombiticket für beide Sportarten gibt es für 55,- Euro. Infos und Anmeldungen bei Stefan Jähne Tel.: 05362-9979398 oder im Internet unter www.rhythm-of-motion.de und der Homepage des Velpker SV.

pdf symbolAnmeldung herunterladen
Osterakademie 2013 600

Vom 26.10. – 28.10. bietet der TV Jahn Wolfsburg zwei Schnupper-Workshops für tanzbegeisterte Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren mit DTB-Dance-Trainer und Zumba-Instructor Stefan Jähne von „Rhythm of Motion“.

Ab 10 Uhr können Kinder sich beim Zumba®Kids, dem speziell zugeschnittenen Fitness-Programm, zu peppigen lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa und Merengue fit tanzen. Leicht nachzutanzenden Choreografien mit entsprechenden Bewegungsabläufen zu altersgemäßer Musik fördern Körpergefühl und Kondition.

Weiter geht es ab 11 Uhr mit Dance4Kids. Hier können verschiedene Tanzstile wie Streetdance, Hip Hop, Partydance und Videoclipdance ausprobiert werden. Zu angesagten Hits werden Basics, coole Moves, Drehungen und Sprünge erklärt und zu einer kleinen Choreografie zusammengesetzt.
Beide Kurse finden in den neuen Turnhallen am Klieverhagen 26b statt und sind für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.
Die Kursgebühr beträgt je 20,- €, das Kombiticket für beide Kurse kostet 35,- €.
Infos und Anmeldung unter 05361/12656 und www.tvjahn-wolfsburg.de
Herbstferien 2015 800

Vom 26. bis 28. Oktober öffnete der TV Jahn Wolfsburg unter der Leitung von DTB-Dance-Trainer Stefan Jähne wieder seine Türen für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren und lud zum dreitägigen Tanzkursus ein. Die 18 Jungen und Mädchen konnten sich beim ZUMBA-Kids und Dance4Kids so richtig austoben und erste Erfahrungen mit diesen beiden Tanzstilen machen.

Insgesamt lernten die Kinder fünf verschiedene Choreografien, welche sich in der Intensität immer weiter steigerten und komplexer wurden. Beim Zumba ging es auf der Tanzfläche zu lateinamerikanischen Rhythmen richtig ab, denn hier konnte jeder Teilnehmer zeigen, was er drauf hat, ohne dass zu sehr auf die Ausführung geachtet wurde. SPASS wurde hier ganz groß geschrieben und war den Kindern sichtlich anzusehen.
Beim Dance4Kids wurden kleinere Tänze zu aktuellen Charthits gezeigt. Neben einer Choreografie zu „Rather Be“ von Clean Bandit wurde auch ein Ausschnitt aus dem Tanz gezeigt, welcher nach den Ferien in den Vereinskursen unterrichtet wird.

Am Ende der drei Tag durften alle Eltern, Geschwister und Großeltern sich das gelernte der Kinder anschauen und alle waren sehr überrascht, was man alles in dieser Kursen Zeit lernen kann. Mit viel Applaus wurden die Jungen und Mädchen für ihre Darbietung belohnt.


In Wolfenbüttel ging es vom 02. – 04.10. tänzerisch rund. Über 90 Formationen mit rund 1200 Teilnehmern lieferten sich beim 10. „Dance2u“, einem der größten Norddeutschen Contest veranstaltet von der Niedersächsischen Turnerjugend, einen Kampf um die Pokale - Nennrekord.

DTB-Dance-Trainer Stefan Jähne von „Rhythm of Motion“ schickte alle seine Wolfsburger Crews mit neuen Choreografien an den Start und setzte auf vielfältige Tanzstile zu peppigem Chartmix. In den vergangenen Monaten wurde hart trainiert, zusätzliche Trainingszeiten auch in den Sommerferien absolviert. „Die Erfolge der letzten Saison spornen an.“  lobt Stefan Jähne die Disziplin. Die befreundeten Teams feuerten sich vom Rand der Tanzfläche aus gegenseitig an.

Die wettkampferfahrenen „Two Oh Seven -  207“ spielten ihre bekannten Stärken gekonnt aus. In der Kategorie Adults (ab 16 Jahre) Fortgeschrittene  lieferten sie trotz starker Konkurrenz eine Performance mit geballter Dynamik, positiver Ausstrahlung und atemberaubendem Tempo. Am Ende reichte es für den 15. Platz

Tolle Leistung auch bei den „Y&D – Young and Dangerous“. Ideenreiche Schaubilder und kreative Elemente von Trainer Andreas Faber machten Eindruck. Die Wertungsrichter sahen die anspruchsvolle Choreografie nicht wie erwartet auf dem Niveau Einsteiger sondern in der Kategorie Teens (bis 15 Jahre) Fortgeschrittene. Mit lautstarker Unterstützung reichte die Topleistung letztendlich für den 9. Platz.

Zum ersten Mal und mit großer Aufregung dabei: die neugegründete „FDC – Flava Dance Crew“. Begleitet von rhythmischem Klatschen der Zuschauer trumpften die kleinen Neulinge groß auf und tanzten sich mit peppigen Beats in der Kategorie Kids (bis 11 Jahre) Einsteiger mit Herz und viel Beifall auf einen hervorragenden 9. Platz.

Riesen Jubel bei der  Velpker „SLC – Silly Life Crew“, die dieses Jahr erstmalig in der höheren Kategorie Teens (bis 15 Jahre) Einsteiger startete. „Die Crew machte ihrem Namen alle Ehre.“ so Trainer Stefan Jähne stolz. Frech lieferten die fünf Tänzerinnen rasante Steps, Drehungen, Sprünge und schnell wechselnde Aufstellung mit beinahe lässigen Posen, die sie unter Beifallsstürmen bis ins Finale katapultieren. Mit dem 10. Platz ließen sie manch namhafte Mannschaft hinter sich ließen.

Die Erfolge machen den Crews Lust auf mehr: „In der nächsten Saison haben wir richtig was vor." verspricht Trainer Stefan Jähne.
Vielen Dank an Eltern und Betreuer, die im Hintergrund ganz viel Unterstützung leisteten.
Tanzinteressierte mit und ohne Wettkampfambitionen sind jederzeit zum kostenlosen Probetraining eingeladen. Infos hierzu gibt es bei Stefan Jähne Tel.: 05362-9979398 oder im Internet unter www.rhythm-of-motion.de oder der Homepage des TV Jahn Wolfsburg und des Velpker SV.

Nächster Auftritt

Velpker Messe
Datum: 21 Apr 2018
Zeit: 00:00
Velpker Messe
Datum: 22 Apr 2018
Zeit: 00:00
Luftsprünge Wolfsburg
Datum: 08 Jun 2018
Zeit: 00:00

Nächster Workshop

Dance-Attack (Velpker SV)
Datum: 10 Jan 2018
Zeit: 19:30 - 20:30 Uhr

ZUMBA (Velpker SV)
Datum: 10 Jan 2018
Zeit: 20:30 - 21:30 Uhr

ZUMBAgold (Velpker SV)
Datum: 11 Jan 2018
Zeit: 11:15 - 12:15 Uhr

Vereine

Newsletter

Spitze