×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/rom_bilder/Banner/NTB-Logo.gif'
Anfänger und Junggebliebene schwingen zu lateinamerikanischen Rhythmen das Tanzbein
ZUMBAgold 10-2013 800
Nachdem ZUMBAfitness beim TV Jahn Wolfsburg großen Andrang fand, steht nun ein neuer Kursus in den Startlöchern. Mit ZUMBAgold soll eine Brücke geschaffen werden, die es Einsteigern, Junggebliebenen und Leuten mit körperlichen Einschränkungen ermöglicht, ebenfalls an einem Fitnessworkout teilzunehmen, welches genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Bereits im Vorfeld fand ein achtwöchiger Kursus statt, bei dem die Teilnehmer natürlich zu lateinamerikanischen Rhythmen das Tanzbein geschwungen haben. Grundsätzlich ist das Training so aufgebaut, dass sehr viel Wert auf Wiederholung gelegt wird und generell langsamere Bewegungen eingesetzt werden.

Ab sofort können alle Tanzbegeisterten immer donnerstags von 9 – 10 Uhr in der Turnhalle der ehemaligen Gerhart- Hauptman- Realschule (gegenüber vom Brandenburgerplatz) unter der Anleitung des lizensierten ZUMBA Instructors Stefan Jähne schwitzen, die Kondition verbessern, die körperliche Beweglichkeit fördern und dabei jede Menge nur Spaß haben. Weitere Informationen zu diesem und anderen ZUMBA-Kursen gib es beim TV Jahn Wolfsburg unter www.tvjahn-wolfsburg.de, Tel.: 05361/12656  oder auf www.rhythm-of-motion.de
„Two Oh Seven 207“ und „Infinity Moves“ stellten sich Konkurrenz aus ganz Deutschland
Danceu2 2013-207 800

Am vergangenen Wochenende starteten die Hip-Hop-Showgruppen „Two Oh Seven 207“ und „Infinity Moves“ des TV Jahn Wolfsburg bei einem der größten Wettbewerbe norddeutschlands. Beim „Dance2u“ der Niedersächsischen Turnerjugend in Obernkirchen im Turnkreis Schaumburg und stellten sich der Konkurrenz aus ganz Deutschland. Insgesamt gingen 62 Formationen mit rund 400 Teilnehmern bei dem drei Tage dauernden Wettbewerb am Start. Hierfür wurde in den vergangenen Monaten unter der Leitung von DTB-Dance-Trainer Stefan Jähne hart trainiert. „Ein Wettkampf ist ein echtes Ziel vor Augen – das spornt an.“ so Jähne. Bereits in der Sichtungsrunde zeigten sich „Two Oh Seven 207“ hervorragend in Form. Hiernach eingeteilt in die Kategorie Teens (12 - 15 Jahre) Fortgeschrittene gelang der Crew trotz großer Aufregung und starker Konkurrenz eine tolle Darbietung, welche unter Anfeuerungsrufen der mitgereisten Eltern und Fans letztendlich mit einem hervorragenden 10. Platz von insgesamt 25 Gruppen belohnt wurde. Für „Infinity Moves“ ging es nach der Sichtungsrunde weiter in der Kategorie Adults (ab 16 Jahre) Anfänger. Auch hier zeigt sich ein Teilnehmerfeld mit außergewöhnlich starker Konkurrenz bestehend aus 19 Gruppen. Nach toller Performance ertanzte sich die Crew mit Unterstützung des Publikums einem überragenden 8. Platz. „Damit hätten wir nie gerechnet. Ein unglaublich erfolgreiches Wochenende.“ so  Trainer Stefan Jähne stolz.
Erwachsenen-Hip Hop-Gruppe des Velpker SV feierte einjähriges Bestehen.
Hip Motion-Jubilyeumsfeier 800

Die Erwachsenen-Hip-Hop–Gruppe des Velpker SV „Hip-Motion“ hatte Grund zum Feiern. Vor genau einem Jahr wurde die Gruppe fest ins Programm des Velpker SV aufgenommen und ist seitdem aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken. Zwölf tanzbegeisterte Frauen im Alter von 18 – 59 Jahren gehören mittlerweile der Gruppe an. „Einige Teilnehmer kommen extra aus Wolfsburg, um bei uns zu trainieren, denn in dieser Alterklasse gibt es kaum Angebote.“ so DTB-Dance-Trainer Stefan Jähne stolz. Gemeinschaftssinn wird bei „Hip-Motion“ groß geschrieben: Eigenständig verabreden sich die Frauen bei Bedarf zum Zusatztraining. Als besonderer Service werden Neueinsteigerinnen die bereits einstudierten Tänze als Video-Datei zum Selbstlernen zur Verfügung gestellt. Besonders Ehrgeizige bekommen auf Wunsch auch Einzeltraining durch fortgeschrittene Tänzerinnen. Teilweise wird auch in Ferienzeiten trainiert. Gesellschaftliche Aktivitäten werden immer wieder gerne wahrgenommen. „Die Gruppe hat einen tollen Zusammenhalt. Auch ohne besonderen Anlass knallen beim Training schon mal die Sektkorken.“ so Stefan Jähne. Als Ergebnis des wöchentlichen Trainings wurden bereits Showauftritte wie bei der 75-Jahr-Feier der Stadt Wolfsburg und dem Altstadtfest Fallersleben absolviert. „Kein Muss,“ wie der Trainer betont. „denn im Vordergrund steht immer der Spaßfaktor.“  Tanzbegeisterte mit und ohne Showambitionen sind jederzeit zum kostenlosen Probetraining mittwochs um 19.30 in die Aula der Carl-Friedrich-Gauß-Schule  eingeladen.
Herbstferien 2013-600
pdf symbol Hip Hop 9-11 Jahre: Anmeldung herunterladen (Herbstferien)
 pdf symbolZumbaKids 9-11 Jahre: Anmeldung herunterladen (Herbstferien)
 pdf symbolZumbaKids 6-8 Jahre: Anmeldung herunterladen
 pdf symbolZumbaKids 9-13 Jahre: Anmeldung herunterladen

Nächster Auftritt

60. Geburtstag
Datum: 12 Dez 2019
Zeit: 00:00

Nächster Workshop

Keine Termine

Vereine

Spitze